Verfeinern Sie Ihre Wahl
Verfeinern Sie Ihre Wahl
Verfeinern Sie Ihre Wahl
Zurücksetzen
Filtere op

Kategorie

Überschrift

FAQ (39 Ergebnisse)

  • Wie buche ich ein Camp?

    Die Teilnahme an einem Summer Camp ist nur möglich nach Online-Anmeldung mit unserem Buchungsformular auf der Website. Die (E-Mail-)Adresse des Buchenden ist zugleich die Korrespondenzadresse, an die die Buchungsbestätigung und die Reiseunterlagen verschickt werden. Mit Ihrem Benutzernamen und Passwort können Sie sich anschließend auf Ihrer persönlichen MySummerCamps-Seite einloggen.

  • Wie wird in den Camps auf Diäten und Allergien geachtet?

    Bei der Buchung eines Camps können Sie angeben, ob Ihr Kind sich an eine Diät halten muss, eine Allergie hat, bestimmte Produkte aus religiösen Gründen nicht essen darf oder andere besondere Bedürfnisse in Bezug auf die Ernährung hat. Dies wird immer berücksichtigt und es wird, falls erforderlich, eine Alternative bereitgestellt. 

  • Ist Summer Camps telefonisch erreichbar?

    Jede Location ist tagsüber unter einer festen Telefonnummer erreichbar. Diese finden Sie in der Informationsbroschüre und auf der Website unter 'Informationen Locations'.  Außerhalb der Bürozeiten und im Notfall sind wir über eine mobile Notrufnummer erreichbar. Diese finden Sie in der Informationsbroschüre Ihres Camps unter den allgemeinen Informationen. Unsere Hauptgeschäftsstelle ist über die Nummer oben rechts auf der Website zu erreichen.

  • Wie ist die Übernachtung organisiert?

    Die Übernachtungen werden je nach Camp und Altersgruppe unterschiedlich organisiert. Weitere Informationen zu den Übernachtungen finden Sie auf der Seite des von Ihnen ausgewählten Camps unter 'Wo wird übernachtet'

  • Wie bezahle ich?

    Nachdem Sie über die Website gebucht haben, erhalten Sie von uns per E-Mail die Bestätigung mit der Rechnung. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag auf das genannte Konto. In der E-Mail finden Sie einen direkten Link zum Online-Bezahlungssystem iDEAL (zur Nutzung dieses Systems müssen Sie Ihren Wohnsitz in den Niederlanden haben), mit dem Sie Ihr Camp einfach und schnell online bezahlen können.

     

  • Welche Transportmöglichkeiten gibt es zu den Ardennen-Camps?

    Eigenes Transportmittel oder öffentliche Verkehrsmittel
    Mountain Network Ardennen befindet sich im südlichsten Teil Belgiens, ca. 2,5 Autostunden von Düsseldorf entfernt.

    Mountain Network
    Ferme de Pont á Lesse, 5500 Anseremme-Dinant, België
    Tel: +31 (0)88 - 123 68 80 / +32 (0)82-227816

  • Welche Transportmöglichkeiten gibt es zu den Segelcamps?

    Wir gehen davon aus, dass du selbstständig zu unseren Camps kommst. Unser Standort befindet sich etwa 2,5 Stunden mit dem Auto von Düsseldorf entfernt.  Einmal in unserem Camp angekommen, wirst du von Mitarbeitern der Segelschule Neptunus empfangen und zu deinem Zimmer gebracht. In der Zwischenzeit haben die Leiter der verschiedenen Kurse einen Anmeldetisch vorbereitet, an dem du dich gemeinsam mit deinen Eltern melden kannst, damit wir Bescheid wissen, dass du da bist. Danach verabschiedest du dich von deinen Eltern, und los geht's aufs Wasser!

    Zeilschool Neptunus
    Bramerstraat 66-68, 8523 NJ Idskenhuizen
    Tel: (0513) 431603

  • Welche Transportmöglichkeiten gibt es zu den Base, Festival und Sport Camps?

    Wir gehen davon aus, dass du die Anreise zu deinem Camp selbst organisierst; dies gilt für alle Camps. Wenn du an einer Sommerschule teilnimmst und von weiter weg kommst, kannst du auch unsere Taxibusse nutzen, die dich am Bahnhof Doetinchem abholen und am Ende des Tages dort wieder absetzen.

    Alle Teilnehmertransporte für Ausflüge usw. während der Camps werden von einem offiziellen Taxiunternehmen durchgeführt; damit sind die Qualität des Transports sowie ein guter Versicherungs- und Haftpflichtschutz gewährleistet.

    Markant Outdoorcentrum
    Gildeweg 7, 7047 AR Braamt
    Tel: +31 (0)314 – 680 688

  • Wie steht es mit Versicherungen?

    Ein korrekter Versicherungsschutz ist für alle Anbieter innerhalb von Summer Camps Holland obligatorisch. Alle Teilnehmer von Summer Camps Holland sind in Vertretung von Markant Outdoorcentrum oder Mountain Network gegen Unfälle versichert. Die Segelschule Neptunus, Markant Outdoorcentrum und Mountain Network verfügen alle über eine gute und umfassende Betriebshaftpflichtversicherung. Für alle Versicherungsfragen besuchen Sie bitte die Website von Summer Camps Holland.

    Sie können die Versicherung auf eine vollständige Reise- und Reiserücktrittsversicherung erweitern. Summer Camps Holland arbeitet zu diesem Zweck mit der Europäischen Versicherung zusammen. Bei der Anmeldung können Sie in einem Dropdown-Menü die Reise- und Reiserücktrittsversicherung hinzufügen.

  • Ich gehe gemeinsam mit einem Freund/einer Freundin ins Camp, werden wir in dieselbe Gruppe eingeteilt?

    Wenn du das gleiche Camp in der gleichen Woche buchst, kommst du in dieselbe Gruppe wie dein Freund/deine Freundin. Bei der Buchung bitte melden, dass ihr gemeinsam ins Camp kommt, damit unsere Crew Bescheid weiß. 

  • Ich habe eine andere Frage

    Befindet sich Ihre Frage nicht in dieser Übersicht? Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung!

  • Ich habe einen Fehler bei meiner Buchung gemacht, was nun?

    Ups! Macht nichts! Senden Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an, wenn Sie einen Fehler bei Ihrer Buchung gemacht haben, den Sie auf Ihrer MySummerCamps-Seite nicht mehr ändern können. Wir sorgen dafür, dass Ihr Fehler korrigiert wird.

  • Gibt es eine Mindest-/Höchstanzahl an Teilnehmern pro Camp?

    Bei den Sommercamps haben wir eine Mindestteilnehmerzahl von ca. 8 Kindern/Jugendlichen. Manche Aktivitäten der verschiedenen Lager überschneiden sich. Dies kann dazu führen, dass die Aktivitäten verschiedener Camps gemeinsam durchgeführt werden. Wenn die Anzahl der Anmeldungen unter der Mindestanzahl liegt, behalten wir uns das Recht vor, ein Camp abzusagen. Sollte ein Camp nicht stattfinden, informiert Sie Summer Camps Holland mindestens 14 Tage vor Abreise. Im Falle einer Änderung, mit der Sie nicht einverstanden sind, können Sie jederzeit kostenlos stornieren. Bei zu vielen oder zu wenigen Teilnehmern versucht Summer Camps Holland nach Rücksprache mit Ihnen die bestmögliche Lösung zu finden.

    Die maximale Teilnehmerzahl ist erreicht, wenn aufgrund der Größe der Gruppe die Sicherheit und Betreuung nicht mehr ausreichend gewährleistet werden kann. Wir überwachen dies während des Buchungszeitraums, wobei in der Praxis das Maximum bei ca. 25 Teilnehmern pro Camp liegt.

  • Ist es auch möglich, sich später dem Camp anzuschließen oder es früher zu verlassen?

    Es kann sein, dass du beim Start eines Camps nicht anwesend sein kannst oder dass du schon vor dem offiziellen Abschluss wieder gehen musst. Das bedauern wir zwar, aber natürlich ist es möglich. Bitte informiere uns im Voraus per E-Mail oder Telefon, damit wir Bescheid wissen. Sie können auch mit uns besprechen, zu welcher Zeit Sie Ihr Kind am besten bringen oder abholen können.

  • Befindet sich mein Kind bei Summer Camps Holland in guten und sicheren Händen?

    Die Betreuung der Teilnehmer liegt in den Händen von erfahrenen Teammitgliedern, die von Summer Camps Holland sorgfältig ausgewählt und ausgebildet wurden. Die Crew-Mitglieder der Camps und die Verantwortlichen der jeweiligen Camps sind Tag und Nacht anwesend. Im Base Camp sind dies die Besitzer des Markant Outdoorcentrums, für die Segelcamps die Neptunus Sailing School und bei den Ardennen-Camps der jeweilige Location Manager von Mountain Network. 

    Von jedem Teammitglied wird ein Leumundszeugnis angefordert.  Damit vermindern wir das Risiko von unerwünschtem Verhalten, genauso wie mit der ständigen Begleitung und Überwachung der Summer-Camps-Holland-Organisation. Lesen Sie mehr dazu unter 'Qualität & Sicherheit'.

  • Kann ich meine Buchung für ein Camp noch stornieren?

    Bei Stornierung einer Camp-Buchung wird eine Gebühr fällig. Die Höhe der Gebühr hängt vom Zeitpunkt der Stornierung ab, je kurzfristiger vor Beginn des Camps die Stornierung stattfindet, desto höher die Gebühr. Nachstehend die Stornierungsbedingungen gemäß unseren AGB: 

    • Im Falle einer Stornierung mehr als 2 Monate vor Beginn der Aktivität(en) ist die Vertragspartei

                dazu verpflichtet, Summer Camps Holland mindestens 15 % des Buchungswertes zu zahlen.

    • Im Falle einer Stornierung von mehr als 1 Monat vor Beginn der Aktivität(en) ist die Vertragspartei dazu verpflichtet, Summer Camps Holland mindestens 35 % des Buchungswertes zu zahlen.
    • Im Falle einer Stornierung von mehr als 14 Tagen vor Beginn der Aktivität(en) ist die Vertragspartei dazu verpflichtet, Summer Camps Holland mindestens 60 % des Buchungswertes zu zahlen.
    • Im Falle einer Stornierung von mehr als 7 Tagen vor Beginn der Aktivität(en) ist die Vertragspartei dazu verpflichtet, Summer Camps Holland mindestens 85 % des Buchungswertes zu zahlen.
    • Im Falle einer Stornierung von 7 Tagen oder kürzer vor Beginn der Aktivität(en) ist die Vertragspartei dazu verpflichtet, Summer Camps Holland 100 % des Buchungswertes zu zahlen.

     

  • Kann ich mein Kind während des Camps immer erreichen?

    Viele Teilnehmer nehmen ein Handy mit ins Camp. Summer Camps Holland möchte die Kinder dazu ermutigen, während des Aufenthalts Kontakte untereinander aufzubauen und das Camp miteinander zu erleben. Darüber hinaus sind die Kinder den ganzen Tag aktiv und es besteht daher die Gefahr von Verlust oder Beschädigung von Handys während der Aktivitäten. Während des Camps nehmen wir deshalb Handys und Wertsachen in sichere Verwahrung.

    Der Kontakt zu den Daheimgebliebenen bleibt natürlich wichtig, weshalb wir einige feste Zeiten eingeplant haben, zu denen die Kinder ihre Handys zurückbekommen und zu Hause anrufen oder über WhatsApp Kontakt aufnehmen können. Unserer Infobroschüre können Sie entnehmen, zu welchen Zeiten Sie mit einem Anruf rechnen können. Kinder, die kein eigenes Handy dabei haben, können eines unserer Summer-Camps-Handys benutzen. Selbstverständlich bleibt jeder Teilnehmer für sein Telefon und seine persönlichen Gegenstände selbst verantwortlich.

  • Erhält mein Kind genug zu essen?

    Frühstück & Mittagessen
    Während des Frühstücks dürfen die Kinder so viel Brot und Obst essen, wie sie mögen. Für das Mittagessen bereiten die Kinder selbst ihre Sandwiches zu und entscheiden daher auch selbst, wie viel sie essen möchten. Selbstverständlich achten die Teammitglieder so viel wie möglich darauf, dass jedes Kind genug isst. Weiter erhalten die Kinder jeden Tag einen Snack für den Nachmittag.

    Abendessen
    Die Kinder dürfen abends am Buffet entlang gehen, wo die Crew das Essen austeilt. Auf diese Weise können wir gut sehen, ob jedes Kind genug isst, ob es auch genug Gemüse isst, und wir können sicherstellen, dass kein Essen verschwendet wird. Das Abendessen wird in Runden serviert. Kinder, die nach dem ersten Teller noch Hunger haben, können sich noch ein zweites, drittes (oder sogar viertes) Mal nachholen. Unsere Köche sorgen dafür, dass es immer genug zu essen gibt. 

    Hunger?
    Wenn ein Kind außerhalb der Mahlzeiten Hunger hat, kann es dies natürlich auch der Crew mitteilen, und es bekommt zusätzlich etwas Brot oder Obst!

  • Werden besondere Wünsche berücksichtigt?

    Gibt es irgendwelche Besonderheiten in Bezug auf Ihr Kind? Teilen Sie es uns mit, und Summer Camps Holland wird diese so weit wie möglich berücksichtigen. Vielleicht hat Ihr Kind ja Geburtstag, muss Medikamente einnehmen, oder es gibt andere Dinge, die zusätzliche Aufmerksamkeit und Begleitung erfordern. Wir haben Erfahrung mit vielen verschiedenen Dingen, aber es ist wichtig, dass wir rechtzeitig informiert werden. Teilen Sie uns eventuelle Besonderheiten bitte bei der Buchung des Camps mit.

  • Mein Kind muss bei der Ernährung auf besondere Dinge achten, oder es gibt Besonderheiten in Bezug auf seine Gesundheit und/oder sein Verhalten – kann es trotzdem ins Camp kommen?

    Kinder mit besonderen Ernährungsbedürfnissen (schlechte Esser, Allergien, Vegetarier usw.), gesundheitlichen Problemen (Asthma, Migräne, Heuschnupfen, Allergien usw.) oder Besonderheiten in Bezug auf ihr Verhalten (sich abgrenzen, verlegen, unruhig, PDD-NOS, ADHS, ADS usw.) können trotzdem am Camp teilnehmen. Es ist jedoch wichtig, dass Sie uns bei der Buchung gut informieren, damit unsere Crew über Ihr Kind Bescheid weiß. Unser Team kann dann sicherstellen, dass beispielsweise Medikamente rechtzeitig eingenommen und in bestimmten Situationen die richtigen Maßnahmen ergriffen werden.

  • Mein Kind spricht (fast) kein Niederländisch, kann es trotzdem am Sommercamp teilnehmen?

    Die Sprache, die im Camp gesprochen wird, ist Niederländisch. Es kommen aber dennoch oft Kinder in unsere Camps, die kein Niederländisch sprechen. Das ist überhaupt kein Problem! In den letzten Jahren gab es regelmäßig Kinder im Camp, die kaum oder gar kein Niederländisch sprachen, und das hat sehr gut funktioniert. Alle unsere Teammitglieder und Instruktoren sprechen nämlich auch Englisch. Oft sehen wir, dass die anderen Kinder auch bereits etwas Englisch sprechen und ab und zu etwas übersetzen oder sich ganz auf Englisch unterhalten.

  • Mein Kind möchte alleine am Camp teilnehmen, ist dies möglich?

    Aber selbstverständlich! Viele unserer Teilnehmer nehmen alleine am Camp teil. Und wir sehen, dass sich gerade diese Kinder schnell mit anderen Kindern anfreunden. Es kommt auch oft vor, dass Kinder im Camp enge Freundschaften schließen und im folgenden Jahr gemeinsam ins Camp kommen. Unmittelbar nach Beginn des Camps werden Spiele zum gegenseitigen Kennenlernen organisiert. Auf diese Weise entsteht ein guter Gruppenzusammenhalt und die Kinder lernen sich schneller kennen.

  • Mein Sohn/meine Tochter war im Camp und hat Dinge liegen gelassen.

    Am Ende jeder Woche sammeln wir alle gefundenen Objekte ein. Sie können uns anrufen oder per E-Mail nachfragen, ob die verlorenen Gegenstände gefunden wurden. Sie können die Objekte selbst abholen oder sie sich zuschicken lassen. Die Versandkosten stellen wir in Rechnung.

  • Wie ist die Übernachtung organisiert?

    Ja, wir haben getrennte Zelte oder Zimmer für Jungen und Mädchen. Die Begleitung schläft getrennt von den Kindern, aber in der Nähe. Auf diese Weise können wir die Dinge immer im Auge behalten.

  • Wo finde ich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen?

    Summer Camps Holland wendet die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von VEBON (Vereinigung von Outdoor-Sportunternehmen in den Niederlanden) an. Sie können die Allgemeinen Geschäftsbedingungen hier herunterladen und einsehen

  • Was bedeutet das Gütezeichen Kinderferien ('Keurmerk Kindervakanties')?

    Summer Camps Holland trägt das Gütesiegel für Kinderferien. Das Gütesiegel für Kinderferien ist ein unabhängiges Gütezeichen von Kinderferienorganisationen. Organisationen, die über dieses Gütesiegel verfügen, erfüllen nachweislich strenge Kriterien in Bezug auf Sicherheit, Hygiene und Qualität. Wir werden jährlich von einer unabhängigen Prüfstelle kontrolliert und erfüllen die höchsten Standards in der Kinderferienbranche. Lesen Sie mehr dazu unter 'Qualität & Sicherheit'.

  • Was bekommen die Kinder zu essen?

    Frühstück, Mittagessen, Abendessen und Getränke sind bei allen Sommercamps inbegriffen, und unser Küchenchef bereitet jeden Tag eine frische Mahlzeit zu. Dadurch können wir eine ausgezeichnete Qualität gewährleisten. Wir berücksichtigen selbstverständlich die Essenswünsche von Teilnehmern bestimmter Altersgruppen, aber wir halten es auch für besonders wichtig, dass sich die Kinder und Jugendlichen gesund ernähren! Unser Koch bereitet gesunde Mahlzeiten zu und sorgt für leckere und gesunde Snacks. Der Verzehr von Obst und Gemüse wird angeregt und wir bieten täglich Obst als Snack an. Wir berücksichtigen spezielle Wünsche der Teilnehmer, wie z.B. eine Diät, eine Allergie oder ein vegetarisches Menü. Vergessen Sie nicht, dies auf dem Anmeldeformular Ihres Kindes zu vermerken.

  • Wann beginnen und enden die Ardennen Camps?

    Die Teilnehmer für die Camps in den Ardennen müssen am Sonntagnachmittag zwischen 14.00 und 15.00 Uhr vor Ort sein. Bei Ankunft wird eine Tasse Tee/Kaffee serviert. Danach steht ein geführter Rundgang über das Gelände auf dem Programm und das Camp beginnt! Die Camps enden am Samstagmittag um 12.00 Uhr. Zum Abschluss gibt es ein gemeinsames Mittagessen.

  • Wann beginnen und enden die Base, Festival und Sport Camps?

    Am Sonntagnachmittag zwischen 14.30 und 15.00 Uhr können Sie sich bei den Anmeldetischen im Restaurant des Markant Outdoorcentrum melden. Wenn alle da sind, gibt es gegen 15.00 Uhr eine kurze Willkommensrede, und danach beginnen die Camps! Am Samstagmorgen um 11.30 Uhr enden die Camps und Sie können Ihr Kind dann wieder abholen.

  • Wann beginnen und enden die Tages-Camps?

    Das Tagescamp beginnt um 9.00 Uhr und endet um 17.30 Uhr.

  • Wann beginnen und enden die Sommerschulen?

    Die Sommerschulen beginnen jeden Tag um 9.00 Uhr beim Markant Outdoorcentrum. Wenn Sie mit dem Bus oder der Bahn anreisen, können Sie angeben, dass Sie unsere Taxibusse vom Bahnhof Doetinchem zum Markant Outdoorcentrum benutzen möchten. Die Sommerschulen enden um 17.00 Uhr.

  • Wann beginnen und enden die Segelcamps?

    Der Empfang der Teilnehmer des Segelcamps findet am Sonntagnachmittag zwischen 12.30 und 13.30 Uhr statt. Die Camps enden am Samstag um 10.00 Uhr. Wenn Sie Ihr Kind abholen oder bringen, steht in unserem Restaurant Kaffee/Tee oder ein Erfrischungsgetränk bereit, und Sie können an einem geführten Rundgang über das Gelände teilnehmen. Für weitere Informationen lesen Sie bitte auch die Seite 'MySummerCamps' in unserer Infobroschüre. Ab dem 1. Mai können Sie die Infobroschüre auch herunterladen.

  • Wann beginnen und enden die 4-Tages-Camps?

    Das 4-Tages-Camp, das von Sonntag bis Mittwoch dauert, beginnt am Sonntagnachmittag um 15.00 Uhr und endet am Mittwochnachmittag um 12.30 Uhr.

    Das 4-Tages-Camp, das von Mittwoch bis Samstag dauert, beginnt am Mittwochnachmittag um 13.00 Uhr und endet am Samstag um 11.30 Uhr.

  • Wann beginnen und enden die Fun & Adventure-Camps in den Maiferien (Holland)?

    Am Montagmorgen um 10.00 Uhr beginnt das Fun & Adventure-Camp im Markant Outdoorcentrum. Sobald alle da sind, gibt es eine kurze Begrüßungsrede und danach beginnt das Camp! Am Freitagnachmittag um 15.00 Uhr endet das Camp und Sie können Ihr Kind dann wieder abholen.

  • Was sind die Risiken im Freerunning Camp?

    Freerunning ist eine Risikosportart. Durch die Begleitung von gut geschulten Trainern und mithilfe guter Trainingseinrichtungen wie der Turnhalle und sorgfältig ausgewählten Außenanlagen versuchen wir, Unfälle so weit wie möglich zu vermeiden. Während des Camps dürfen die Teilnehmer ihre Tricks nur mit den Trainern üben und wir achten stark darauf, dass sich die Freerunner auch daran halten! Glücklicherweise ereigneten sich in den 3 Jahren, in denen wir Freerunning Camps anbieten, keine schweren Unfälle und es blieb bei ein paar Kratzern oder höchstens einmal einer leichten Knie- oder Knöchelverletzung.

     Ausschluss der Haftpflichtversicherung
    Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Freerunning leider nicht von unserer Haftpflichtversicherung gedeckt ist. Dieser Ausschluss der Haftpflichtversicherung basiert auf dem negativen Image, das Freerunning bei Versicherungen hat. Das bedeutet, dass wir bei einem Unfall beim Freerunning (derzeit) leider keine Haftung übernehmen können. Wir tun unser Bestes, das Image des Freerunnings bei der Versicherung zu verbessern, damit Freerunning in Zukunft hoffentlich auch von unserer Haftpflichtversicherung gedeckt wird. Wenn Summer Camps Holland bei der Durchführung der Trainings fahrlässig gehandelt hat, wird ein Haftpflichtverfahren eingeleitet. Selbstverständlich sind alle anderen Aktivitäten, die im Rahmen des Freerunning Camps stattfinden, von unserer Haftpflichtversicherung gedeckt.

    Für diesbezügliche Fragen oder weitere Auskünfte können Sie selbstverständlich jederzeit Kontakt mit uns aufnehmen.

  • Welche Snacks bekommt mein Kind?

    Nach dem Frühstück bekommen die Kinder einen Snack und etwas zu trinken in ihre Brotdose. Wir bieten täglich frisches Obst an und ermutigen die Kinder, so viel wie möglich gesund zu essen. Aber natürlich bekommen die Kinder auch gelegentlich einen leckeren Müsliriegel, einen Keks oder ein Erfrischungsgetränk.

  • Als Eltern möchten wir gerne in der Nähe des Camps übernachten, ist das möglich?

    Wir verstehen, dass es für Sie als Eltern spannend ist, wenn Ihr Kind ins Camp geht. Es ist deshalb auch durchaus möglich, in der Nähe zu übernachten.

    Für die Base, Sport und Festival Camps haben wir nachfolgend einige Orte aufgelistet, an denen Sie eine Übernachtung buchen können:
    Bungalowpark Landal Stroombroek
    Hotel Villa Ruimzicht
    Hotel Carpe Diem
    Hotel Ruimzicht
    Camping De Dassenboom
    Camping het Peeske
    Camping Brockhausen

    Suchen Sie eine schöne Unterkunft in der Nähe der Ardennen-Camps? Dann schauen Sie einmal nach unter: https://mountain-network.nl/ardennen/overnachten/ 

     

  • Werden während des Camps auch Fotos gemacht?

    Ja, selbstverständlich: Unsere Crew macht Fotos vom Geschehen im Camp, von den Teilnehmern und den Aktivitäten. Manchmal wird auch gefilmt. Nach der Campwoche werden die Fotos im Fotoalbum auf der Website von Summer Camps Holland veröffentlicht. Diese Fotos werden sorgfältig geprüft, bevor sie auf die Website kommen. Summer Camps Holland behält sich das Recht vor, Fotos und Filmmaterial für die Veröffentlichung zu verwenden, ohne Anspruch auf Entschädigung für andere. Möchten Sie nicht, dass Ihr Kind fotografiert oder gefilmt wird? Bitte geben Sie dies bei Ihrer Buchung auf dem Anmeldeformular an.

  • Sind die Instruktoren von Summer Camps Holland zertifiziert?

    Markant Outdoorcentrum, Mountain Network und die Segelschule Neptunus verfügen über zertifizierte Instruktoren, die für die Aktivitäten eingesetzt werden. Das Outdoor-Team im Basislager, die Kletterlehrer in den Ardennen-Camps und CWO-zertifizierte Instruktoren in der Segelschule. Lesen Sie mehr dazu unter 'Qualität & Sicherheit'.